Schlagwort: Ausstellung

Einsichten

Ausstellung: "Einsichten" Wer Claus Koch-Tomelic und René Egger von der Bühne kennt, wird verblüfft sein. Gleich zweimal verbirgt sich hinter einem augezeichneten Musiker auch noch ein hervorragender Maler. Unter dem Motto “Einsichten” präsentieren die beiden Talente der außerferner Kulturszene jetzt ihre Bilder. René und Claus lernten sich durch die Musik kennen. Claus hatte sich damals schon als Künstler enthüllt, während René seine Werke lange hinter den eigenen vier Wänden verbarg. Zwischen den beiden entwickelte sich eine enge Freundschaft und jene kreative Partnerschaft, deren Ergebnisse das Publikum heute genießen kann. Es war Claus, der René dazu motivierte, sich intensiver mit Pinsel und Leinwand zu beschäftigen und seine Schatztruhe auch endlich mal zu öffnen. Die zwei Künstler unterstützen einander mit Anregungen und Feedback, und seit vier Jahren begeistern sie zusätzlich noch Rock- und Bluesfans als Sänger und Gitarrist der Gruppe Bluesconnection. Koch-Tomelics Talent zeigte sich schon früh, und er entschied sich für eine künstlerische Ausbildung. Seine technischen Kenntnisse eignete sich der Biberwierer an der Schnitzschule Elbigenalp an, wo er sich als Vergolder spezialisierte. Einen Ausgleich zu dieser Facharbeit fand er in abstrakten Farbspielen. Seine ersten Werke von 1993/1994 bringen die Nuancen der Palette in phantasievollen Formen zur Leinwand. Auf der Suche nach einer...

Berg-Geist

Ausstellung: BERG-GEIST Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung BERG-GEIST von Mario Gasser und Karen Standke am Mittwoch den 21. Mai 2008 um 20 Uhr im Alten Kino, Ortszentrum Ehrwald. Ausstellungszeit: 22. - 31. Mai 2008 täglich von 16 bis 20 Uhr

Wolfgang Schennach

12. - 21. August 2005 "Wolfgang Schennach 1934-2004" Gedächtnisausstellung in der Raiffeisengalerie Hotel Sonnenspitze Der Ehrwalder Künstler Wolfgang Schennach wurde durch seine Vielseitigkeit und sein soziales Engagement international bekannt. So malte er im Jahre 1989 aus spontanem Entschluss für die Erdbebenopfer „Bilder für Armenien“, Bilder für das Österreich-Dorf im Bebengebiet. Wolfgang Schennach war nie an eine bestimmte Stilrichtung gebunden. Portraitmalerei, Akte und Landschaften waren seine Stärken. Das Ortsbild von Ehrwald prägte er durch seine Wandmalereien. Gezeigt wurden über fünfzig Werke des Ehrwalder Künstlers: Bilder in Öl auf Holz, Leinwand, Papier und Karton, Aquarelle, Skizzen in Ton, Gips und Keramik, sowie Fotos und Skizzen von Wandmalereien. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Schennach von dem aus Litauen stammenden Rudolf Gopas als Talent zum Malen und Zeichnen entdeckt und gefördert. Anfang der 50er Jahre besuchte er die Kunstabteilung der Bundesgewerbeschule in Innsbruck. In den nachfolgenden Jahren war er international als Maler in Österreich, Schweiz, Schweden und Holland tätig und war Gast an der Akademie in Amsterdam. Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre unterrichtete Schennach an der Meisterschule des österreichischen Malerhandwerks in Baden bei Wien. 1965 ließ er sich in seinem Heimatort als freischaffender Künstler nieder und war ein begehrter Portraitist und...

Felsensicht 2004

5. - 14. November 2004 "Felsensicht" Kunstausstellung von Karen Standke und Mario Gasser im alten Lichtspielhaus

Leben – Claus Koch-Tomelic 2004

Kunstausstellung im alten Lichtspielhaus

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen