Konzert mit dem Ensemble ClassX

J. B. Gänsbacher (25.5.1778-13.7.1844), geboren in Sterzing. Neben seinem Musik-, Philosophie- und Rechtsstudium meldete er sich zwischen 1796 und 1809 freiwillig als Schütze im Tiroler Freiheitskampf. Nach Kriegsende initiierte er u.a. die Gründung der Tiroler Kaiserjägermusik und des Innsbrucker Musikvereins. 1824 wurder er zum Kapellmeister von St. Stefan in Wien berufen und behielt diese Stelle bis zu seinem Tode inne.
Er war als Komponist sehr angesehen und dadurch auch mit den Autoritäten seiner Zeit, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven, bekannt. Seine kompositorische Stärke liegt in der Verbindung von Kunstvollem mit Volkstümlichem.

J. Baptist Gänsbacher
CONCERTO für Klarinette, Cello und Klavier

J. Baptist Gänsbacher
Introduktion, Thema und Variationen

Ludwig van Beethoven
TRIO für Klarinette, Violoncello und Klavier

Andreas Kopeinig / Friedrich Schweiger
„dahofa“

Ensemble ClassX:
Friedrich Schweiger
Klarinette
Elisabeth Dörr
Violoncello
Andreas Kopeinig
Klavier

Vielleicht gefällt dir auch das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen